Vogeltränke
Vogeltränke

Die Vogeltränke ist der Hit im Garten

Zuletzt geändert vor

Eine Vogeltränke im Garten aufzustellen war eine der lohnenswertesten Aktionen, die ich letzt gemacht habe. Hier im Schatten und Schutz des Apfelbaumes ist richtig was los. Es scheint sich als Badehaus rumgesprochen zu haben. Leider bin ich zu kurzsichtig, um genau zu sagen, wer da alles so kommt, ich werde wohl mal das Fernglas raussuchen müssen. Die Vögel finden es so ungestört und ab vom Treiben auch toll.

Jedenfalls frequentieren sie die Tränke häufiger, seitdem ich sie weiter entfernt vom Sitzplatz aufgestellt habe. Der Standort ist nämlich sehr wichtig dabei. Zunächst hatte ich eine Schale offen, aber erhöht in die Landschaft gestellt, bis ein Gartenfreund mich darauf aufmerksam machte, dass die Vögel sie nicht nutzten, weil sie dann den Blicken der  Raubvögel ausgesetzt wären. Der Umzug unter den Baum hat es denn auch gebracht, ich bin begeistert!

Noch schnell ein paar Grundregeln für die Vogeltränke

  • unter einem Baum oder in dessen Nähe aufstellen
  • flache Schale oder Untersetzer mit rauem Boden reicht
  • Wasser so oft es geht austauschen
  • Im Sommer täglich (wenn das nicht geht leeren!)
    • Sonst bilden sich  Salmonellen oder Trichomonaden, die für die Tiere tödlich sein können!!
  • Einmal wöchentlich reinigen (natürlich ohne Chemie)

Wenn man die Badestelle nicht regelmäßig reinigen kann, z.B. im Urlaub, dann sollte man sie stilllegen. Es soll ja keine Gefährdung für die Tiere darstellen. Stattdessen das Wasser gegen Sand austauschen, das wird auch von Vögeln gerne als Sandbad genommen.

 

2 Kommentare

  • Hey Betty, warum machst du nicht mehr Fotos? Ich hätte mir gerne deine badenden Piepmätze geguckt und natürlich deine Tränke aus allen Perspektiven und mit dem drum rum:-).

    lg sas

    • Hallo sas, ich mache gerne Fotos, aber meine Handykamera ist hier am Ende ihrer Leistung. Bin ich nahe dran, gehen die Vögel, bin ich weiter weg, ist das Foto zu dunkel. Es soll hier nur als Anregung dienen, selbst mal über eine Vogeltränke nachzudenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere